New Dance mit Sigrid Bohlens

  • donnerstags 20.15 – 22.00
    02. Januar – 27. Februar 2020
    (9 Termine)
  •  Preise: 110 €, erm. 90 €

Dieser Blockkurs kann als Einführung oder auch als Vertiefung in die ‘TanzImprovisation’ genutzt werden.  Er ist offen für alle und bietet für das Tanzen von Contact Improvisation sowohl eine Basis als auch eine Ergänzung.

 

New Dance – TanzImprovisation, Komposition und Körperarbeit, inspiriert durch die Bewegungsentwicklung des Body-Mind Centering

Alle Menschen verfügen über ein individuelles Bewegungspotential, dessen Quelle durch Bewegungsimpulse erschlossen werden kann und in persönlichen Bewegungen ihren Ausdruck finden kann.
Der somatische Ansatz dieses Kurses ist inspiriert durch die Prinzipien der Bewegungsentwicklung sowie der Bewegungsanalyse des Body-Mind Centering.
Die Qualität der Tanzimprovisation wird durch Release, Alignment und Performanceinhalte ergänzt.
Bewusste Atmung, das Erlernen von Berührungsqualitäten, das Öffnen der Gelenke, Bewusstwerdung von Schwerkraft und Ausrichtung im Raum durch Alignment. Wahrnehmung und Integration der Körperschichten von der Haut über das Bindegewebe und die Muskeln bis in die Knochen hinein. Strecken und Verlängern der Muskulatur, Ansprechen der Basisreflexe im Körper.
Die Tanzimprovisation dieses Kurses schafft Bewusstheit für Körperinnen- und Körperaussenraum, Dynamik und lädt ein, wach zu werden für den Augenblick,
immer wieder neu spontanen unvorhersehbaren Situationen spielerisch zu folgen und sie gestalterisch in die persönliche Tanzweise zu integrieren.
Über Elemente der Komposition und durch Performance-Scores entwickeln wir unsere Kompetenz für eine freie Performancekunst.
Wir beginnen jede Kurseinheit mit einem warm up, inspiriert durch die Bewegungsentwicklung des Body-Mind Centering. Unsere Muster der kindlichen Bewegungsentwicklung bilden die Basis aller unserer Bewegungsmöglichkeiten, von alltäglichen Bewegungen bis hin zu spezialisierten Bewegungen, wie die des Improvisationstanzes. Wir bewegen uns aus der Schwerkraft von der Zellatmung durch das Nabelstrahlen spielerisch und improvisatorisch durch zahlreiche Bewegungsmuster in allen Raumebenen. Die Themenschwerpunkte erforschen wir über spezielle Wahrnehmungstechniken und Berührungsqualitäten und integrieren sie
in unsere persönliche Tanzweise.
Komposition, Performance-Scores bis hin zur spielerischen freien Performance mit und ohne Musik und das gemeinsame Tanzen in Soli, Duetten oder Gruppenimprovisationen schließen jede Kurseinheit gestalterisch ab.

 

mehr Info und Anmeldung

Sigrid Bohlens
Tel 04181 211625 oder 01523 7886379
sigridbohlens@gmx.de

 

→ zum Wochenplan